RIVA WERDER

Auf der Sonnenseite des Lebens

Werder an der Havel ist eine gewachsene Kleinstadt im Speckgürtel südwestlich von Berlin. Direkt am Yachthafen Marina Havelauen entsteht mit RIVA WERDER MARITIM ein ambitioniertes Neubauprojekt für Menschen, die das Leben am Wasser genießen. 

 

 

Lebensfrohes Zuhause

Sechs moderne fünfgeschossige Mehrfamilienhäuser sind rechtwinkling auf einem etwa 
7.000 m² großen Grundstück am Großen Zernsee angeordnet. Im rückwärtigen Bereich hinter den Gebäuden entsteht so ein großflächiger begrünter Innenhof mit Parkflächen und Garagen,
die in das Gebäude integriert sind. Die Häuser sind im Erdgeschoss miteinander verbunden und bilden durch die begrünte Flachdachfläche des Erdgeschosses eine geschlossene Front.

 

Die Obergeschosse sind jedoch so weit voneinander entfernt, dass die dort befindlichen Wohnungen rund um das Gebäude mit Tageslicht versorgt werden. An der in unmittelbarer Nähe gelegenen privaten Steganlage können Bootsliegeplätze für die eigene Yacht bis 15 Meter Länge erworben werden.

 

 

Mitten im Leben

Das aufstrebende Brandenburgische Werder liegt etwa 10 km südwestlich von Potsdam und rund 40 km von Berlin entfernt, inmitten einer wunderschönen Flussund Seenlandschaft. Immer mehr Menschen ziehen in das attraktive Werder oder verbringen dort ihren Urlaub. Die Geschichte des mittlerweile 25.000-EinwohnerStädtchens reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Die Kernstadt liegt auf einer kleinen Insel in der Havel, was den Namen der Stadt erklärt, denn Werder bedeutet Insel im Fluss. Das Stadtbild wird bis heute durch urige Fischerhäuschen und die barocke Bauweise des 18. Jahrhunderts geprägt.

 

Seit den 1990er Jahren wurde die Stadt systematisch restauriert und durch moderne Neubauviertel erweitert. Über Wasserstraßen, ein Autobahndreieck und das gut ausgebaute öffentliche Nahverkehrsnetz ist der idyllische Ort in alle Richtungen mit der nahen und weiteren Umgebung verbunden. Der Bahnhof ist in weniger als 10 Minuten zu Fuß erreichbar.


Dessertverkauf auf dem Havelauenfest zugunsten der KiTa HannaLegoranTo brachte 270,00€

 

Die an der Phöbener Chaussee ansässige Unternehmensgruppe Herbstreith und Fox hatte sich am Havelauenfest mit einem Informationsstand beteiligt, bei dem sich alle interessierten „Auenländer“ und Besucher über die Produkte der Unternehmensgruppe, der verwendeten Rohstoffe und der anschließend daraus entstehenden Endprodukte informieren konnten.


Als besonderes High Light wurde ein Kompott aus Heidelbeeren mit Vanille-Joghurt bzw. Mangoschaum angeboten, welches mit dem mehrfach unabhängig ausgezeichneten Produkt BASIC textur aus der H&F-Unternehmensgruppe hergestellt wurde. Der Erlös sollte zugunsten der in den Havelauen ansässigen KiTa HannaLegoranTo verwendet werden.

Die Geschäftsführung der H&F Unternehmensgruppe ließ es sich nicht nehmen, den Betrag noch aufzustocken, so dass die Gesamtsumme von

500,00 € für die verschiedenen Wünsche der KiTa zu Verfügung stehen.

Auf dem Foto sehen Sie von rechts nach links: Frau Breme, Vorsitzende des Fördervereins,  die den symbolischen Spendenscheck entgegennimmt; Jens Puhl von der H&F Unternehmensgruppe und Frau Lukowski - Leiterin der KiTa und Vertreterin des Trägers Step Kids Education GmbH.


Während der Übergabe des symbolischen Spendenschecks bekam Jens Puhl von Frau Lukowski eine Liste der Artikel, die dringend benötigt werden und als Sachspende von diesem Betrag für die KiTa HannaLegoranTo angeschafft werden. Demnach würden sich die Kindergartenknirpse am  meisten über ein neues Sofa für den Kindergartenbereich in der Leseecke freuen und über verschiedene Spielsachen im Krippenbereich wie Puppen; Feuerwehrhaus und Steckspiele.


Die erfolgreiche Aktion freut alle Beteiligten, besonders jedoch die Kinder, wenn Sie in naher Zukunft mit den neuen Einrichtungsgegenständen und Spielsachen Ihren Tag in der KiTa gestalten können.